Wie viel Wasser braucht der Mensch

133 Liter pro Tag
...soviel verbraucht jeder Einwohner in Bayern. Dabei ist "Wasserverbrauch" eigentlich das falsche Wort. Denn Wasser befindet sich in einem globalen Kreislauf (siehe auch Kapitel "Der Wasserkreislauf") und kann nicht verloren gehen. Genaugenommen muss es also "Trinkwasserverbrauch" oder "Wassergebrauch" heißen. Nach dem Gebrauch kann das Wasser meist nicht mehr als Trinkwasser genutzt werden, es wird zu "Abwasser" und ist ohne vorherige Aufbereitung nicht mehr genießbar.

Der Trinkwasserverbrauch verteilt sich auf folgende Nutzungsarten in Prozent: Baden, Duschen, Körperpflege 36, Toilettenspülung 32, Wäsche waschen 12, Geschirr spülen 6, Garten gießen 4, Trinken und Kochen 2, Autowaschen 2, Sonstiges 6.
Jeder Bürger Bayerns verbrauchte 2007 pro Tag durchschnittlich 133 Liter Wasser. So verteiltt sich der tägliche Wasserverbrauch auf die verschiedenen Einsatzzwecke in Prozent.

Zustzinfos im Netz

Links

Bayerisches Landesamt für
Umwelt

wasserforscher.de