Bayerisches Landesamt für
Umwelt

Flüsse als Landschaftsgestalter

Flüsse und ihre Umgebung sind ein dynamisches System: der Fluss "arbeitet" in der Landschaft, er ist ein wahrer Landschaftsgestalter! Je nach Fließgeschwindigkeit, Gefälle, den auftretenden Abflüssen und den geologischen Verhältnissen kommt es dabei zu folgenden Prozessen - sofern sich das Fließgewässer "natürlich" entwickeln kann:

  • Vertiefung des Gewässerbettes im Oberlauf
  • Bildung von Kiesbänken und Altwassern durch Verfrachtung von Kiesmaterial (bei Hochwasser)
  • Sand- und Schlammablagerungen im Unterlauf
  • Verlängerung der Laufentwicklung durch Mäanderbildungen mit asymmetrischem Querschnitt (Prallhang mit Unterschneidungen des Uferbereichs, Gleithang mit Anlandungen von Feinmaterial) in den Flusskrümmungen oder durch Verzweigung
  • Bildung von Feuchtbiotopen, Altwassern und Auen mit regelmäßiger Überschwemmung bei Hochwasser