Darum sind Nährsalze schädlich

Pflanzen benötigen zum Leben Nährstoffe. In der Landwirtschaft werden diese Nährstoffe durch Ausbringung (Düngung) so genannter Nährsalze (insbesondere Stickstoff undd Phosphor) bereitgestellt.

Werden mehr Nährsalze ausgebracht, als die Pflanzen aufnehmen können, versickert der Rest in das Grundwasser oder wird auf der Landoberfläche abgepült. Gelangen die Nährstoffe in stehende, aufgestaute oder langsam fließende Gewässer, kommt es dort zu verstärktem Pflanzen- und Algenwachstum. Dadurch wird die Wasserqualität erheblich beeinträchtigt.


Bayerisches Landesamt für
Umwelt

wasserforscher.de